Veränderungen gestalten: der letzte unveröffentlichte Text von Thomas Piketty und seinen Co-Autoren von „Changer l’Europe, c’est possible“! Dort heißt es: „In einer Europäischen Union, in der es bekanntlich nur sehr wenige Gelegenheiten gibt, die grundlegenden Spielregeln neu zu definieren, ist die aktuelle Gesundheits-, Wirtschafts- und Sozialkrise eine einzigartige Gelegenheit, die Karten der vor fast dreißig Jahren in Maastricht geborenen Wirtschafts- und Finanzorthodoxie neu zu mischen. Diese Chance für einen Paradigmenwechsel und eine nachhaltige Neuausrichtung der europäischen Politik droht sich jedoch, wie schon in der letzten Krise, sehr schnell zu schließen – umso mehr, wenn nicht schnell daran gearbeitet wird, neue Vorschläge zu formulieren.“
Hier die deutsche Übersetzung.

Share