header-image

Materialien

Unterstützung durch ver.di

Zum 1. Mai 2015 hat ver.di ein Flugblatt erstellt und verteilt, das den Aufruf unterstützt. Das Flugblatt kann hier runtergeladen werden.

Neuer Flyer der IG Metall

igm_griechenland_flyer_20158. April 2015. Der Vorstand der IG Metall hat unter dem Motto »Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter treten ein für ein soziales Europa! Solidarität mit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Griechenland und ihren Gewerkschaften« in sehr hoher Auflage einen Flyer hergestellt. In ihm wird zur Unterstützung und Unterzeichnung der Erklärung »Griechenland nach der Wahl: keine Gefahr, sondern eine Chance für Europa!« aufgerufen. Der Flyer wird im gesamten Organisationsbereich der IG Metall verbreitet. Er kann hier auch als PDF-Datei bezogen werden.

Ist Europa noch zu retten?

titelbild_supplementAnalysen und Forderungen für eine offensive Europa-Politik aus der Sicht deutscher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. Beiträge von Annelie Buntenbach, Frank Bsirske, Andreas Keller, Wolfgang Lemb, Dietmar Schäfers, Hans-Jürgen Urban im Supplement der Zeitschrift Sozialismus 4/2014. Hier

Seiten-aus-sozialismus_supplement_04-2014_europe_englishEnglish Version: Can Europe still be saved? Analyses and demands for an offensive EU-policy by German trade unionists. English version here.

Titelbild-LehndorffSteffen Lehndorff (Hrsg.) (2014), Spaltende Integration. Der Triumph gescheiterter Ideen in Europa – revisited. Zehn Länderstudien. Hamburg: VSA-Verlag. Inhaltsverzeichnis und Einleitungskapitel des Buchs sind hier.

Auszüge aus der Analyse der grundlegenden wirtschaftlichen Probleme Griechenlands in diesem Buch sind hier.

Divisive-integration.-The-triumph-of-failed-ideas-in-Europe-revisited_detailSteffen Lehndorff – Divisive integration. The triumph of failed ideas in Europe — revisited. ETUI, Brussels, ISBN 978-2-87452-332-8

Medien 1

Die ZDF-Sendung „Die Anstalt“ zum Thema Griechenland (31.3.2015) hier mit griechischen Untertiteln. Die Verantwortlichen schreiben: „Solidarische Grüße an unsere Freunde in Griechenland“

Macht ohne Kontrolle – Die Troika Arte Doku von Harald Schumann und hier als kürzere Textfassung.
Um ihre Notkredite zu erhalten, mussten sich die Krisenstaaten der Eurozone den Vorgaben Beamter beugen, die keinerlei parlamentarischer Kontrolle unterliegen: der Troika. Rekrutiert aus den Institutionen IWF, EZB und Europäischer Kommission forderten sie Einsparungen in verheerendem Ausmaß. Doch die positiven Auswirkungen der Sparpolitik blieben für die meisten aus.
Ein Interview mit Harald Schumann zum Film „Macht ohne Kontrolle – die Troika“ – als Video und als Text.
Sven Giegold, Mitglied des MdEP, stellt an die EU-Kommission die Fragen, die Harald Schumann nicht beantwortet wurden.

Rudolf  Hickel, Kein Grexit:  Griechenland im Eurosystem aufbauen. Hier

Elmar Altvater, Syrizas Wahlsieg – Hoffnung und Irritation der europäischen Linken. Erschienen in der schweizerischen Wochenzeitung WOZ vom 31.Januar 2015. Hier

Karl Georg Zinn, Europäische Krise – Monsterwellen gegen den attischen Leuchtturm. Erscheint in Sozialismus, Heft 3/2015. Hier

Medien 2

greecelogo_200pxWir bieten Ihnen hier die Möglichkeit, das Logo der Erklärung in verschiedenen Größen und Dateiformaten herunterzuladen.

Als JPG-Datei in den Breiten 2000px, 1000px, 500px und 200px.

Als PNG-Datei in den Breiten 2000px, 1000px, 500px und 200px.

Hier bekommen Sie eine Illustrator-EPS-Datei für die verlustfreie Skalierung.

Die Erklärung in deutscher Sprache als druckfähige PDF-Datei (DIN A4, kein Anschnitt) gibt es hier.

Share