In einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Rundschau“ am 28.2.2017 kommentieren Steffen Lehndorff und Klaus Pickshaus die Sonntagsdemonstrationen von „pulse of europe“, die seit Januar 2017 in immer mehr Städten an Zulauf gewinnen und sich gegen den anwachsenden Rechtspopulismus und einen drohenden Zerfall der EU wenden. Die Kernaussage im Kommentar lautet: Die EU kann nur erhalten werden, wenn sie verbessert wird: friedlich, demokratisch, sozial.

Auf den Kundgebungen von „pulse of europe“ kann dieser Kommentar als Flugblatt verteilt werden. Hier eine Druck- bzw. Kopiervorlage.

 

Share